Redebeiträge der Freien Wähler im Kreistag des Unstrut-Hainich-Kreis
Hier können Sie nachlesen, wie die Freien Wähler Ihre Interessen im Kreistag vertreten. Ihre Meinungen dazu können Sie in das Formular eintragen. Wir freuen uns auf Ihre Meinungsäußerung.
 
 
- 25.09.2013 - der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Karl- Josef Montag zur Einsetzung eines staatlich Beauftragten durch das Landesverwaltungsamt

- 21.05.2008 - der Abgeordnete der Freien Wähler, Karl- Josef Montag zum sogenannten Konsolidierungsprogramm

- 27.02.2008 - Anfrage des Abgeordneten der Freien Wähler, Herrn Karl- Josef Montag zum Prüfbericht der überörtlichen Rechnungsprüfung

- 30.10.2007 - Stellungnahme des Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler, Herrn Hans-Martin Menge, zum sogenannten Konolidierungsprogramm

- 27.06.2007 - Rede des Abgeordneten der Freien Wähler, Herrn Karl- Josef Montag, zur Haushaltsdebatte 2007

- 28.09.2005 - Diskussionsbeitrag zum Vorhaben der Kreisverwaltung, die Bezügerechnung der Beschäftigten "außer Haus" zu vergeben.

- 20.04.2005 - Anfrage zu Anmeldungen für die Aufnahme in die fünften Klassen der Gymnasien

- 22.09.2004 - Keine Erhöhung der Kreisumlage im 2. Halbjahr des Haushaltsjahres 2004 - Freien Wähler bringen Änderungsantrag in die Haushaltsdebatte, um böse Überraschung für Städte und Gemeinden zu vermeiden.

- 29.03.2003 - Freien Wähler gegen Erhöhung der Kreisumlage

- 19.06.2002 - Antrag zur Veröffentlichung der Niederschriften des Kreistages im Internet
- 30.04.2008 - Mittel des Abfallwirtschaftsbetriebes sollen als Bestandteil des Kassenkredites festgeschrieben werden.

- 27.02.2008 - Freie Wähler lösen Wahlversprechen ein - Auf Antrag der Freien Wähler hat der Kreistag des Unstrut-Hainich-Kreises am 27. Februar 2008 die Einführung einer Bürgerfragestunde in jeder Kreistagssitzung beschlossen.
Im Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2004 hatten sich die Freien Wähler vorgenommen, sich für mehr Bürgerbeteiligung einzusetzen. Mit der Einführung einer Bürgerfragestunde in jeder Kreistagssitzung hat nunmehr jede Bürgerin und jeder Bürger die Möglichkeit, Fragen zu Sachverhalten, die den Landkreis betreffen, öffentlich zu stellen.

- 18.07.2007 - Anfrage des Abgeordneten der Freien Wähler, Herrn Karl- Josef Montag zum Stand der Erfüllung des Haushaltsplanes und zum Stand der Höhe des Kassenkredites

- 20.12.2004 - Auch im Haushalt 2005 keine Erhöhung der Kreisumlage - 2005 steht den Städten und Gemeinden ein beispieloses Streichkonzert des Freistaates Thüringen ins Haus, deshalb soll nun nicht auch noch die Kreisumlage erhöht werden.

- 09.11.2004 - Anfrage der Freien Wähler zur künftigen Struktur der Kreisverwaltung nach Vermietung von Verwaltungsgebäuden an Landgericht und Staatsanwaltschaft. - Hinterher ist dann doch alles ganz anders...........

- 24.09.2003 - Anfrage zu Neueinstellungen in der Kreisverwaltung

- 21.08.2002 - Begründung der Freien Wähler zur Nichtbesetzung des neuzugründenden Ausschusses zur Verwaltungsreform
 
 
zurück nach oben